Stiftsschmiede Ossiach

2018-05-23T17:11:59+00:00 Hotels und Pensionen|

Nur wenige Meter westlich vom unübersehbaren, eindrucksvollen Stift Ossiach befindet sich ein nicht minder interessantes Gebäude, mit beinahe ebenso langer Geschichte: Die um 900 erbaute Stiftsschmiede zählt zweifellos zu den ältesten Gebäuden am Ossiacher See und wurde im Jahr 2000 mit viel Liebe in ein Fischspezialitätenrestaurant umgebaut.

Am 8. August 2012 wurde das Gebäude durch einen Großbrand weitgehend zerstört. Die Besitzer haben aber das denkmalgeschützte Gebäude innerhalb weniger Monate neu aufgebaut und restauriert. Seit Mai 2013 hat die Stiftsschmiede wieder geöffnet.

Zimmer frei

In der neuen Stiftsschmiede kann man nun auch länger bleiben. In dem renovierten Gebäude wurden 4 Wohnstudios mit Balkon und herrlicher Aussicht auf den See eingerichtet. Die Übernachtung pro Person kostet € 80,- und inkludiert ein Genießerfrühstück. Auf Wunsch kann die Übernachtung auch mit Halbpension (Aufpreis € 30,- pro Person/Tag) gebucht werden.



Fischspezialitäten Restaurant

Das altehrwürdigen Gemäuer ist aber vorallem aufgrund der feinen Künste des Gerhard Satran bekannt, der das grobe Handwerk des Schmiedes abgelöst hat und am offenen Feuer der ehemaligen Schmiede feinste Fischgerichte zaubert (siehe Insidertipp → Fischrestaurant Stiftsschmiede Ossiach).

 

 

Stiftsschmiede Ossiach

Karte wird geladen - bitte warten...

Stiftsschmiede Ossiach 46.675951, 13.981401 Insider Tipp Stiftsschmiede Ossiach