Die Region Villach – Ossiacher See – Faaker See 2018-05-23T21:01:45+00:00

Die Region Ossiacher See

Als einer der am südlichsten gelegenen Badeseen in Österreich ist der Ossiacher See ein beliebtes Freizeit- und Urlaubsdomizil mit jährlich rund zwei Millionen Nächtigungen. Eingebettet zwischen der Gerlitzen Alpe und den Ossiacher Tauern ist es es genau der Berg-und-See Kontrast, der einen Aufenthalt rund um den Ossiacher See so vielseitig gestaltbar macht.

Beste Wasserqualität mit Badewannentemperaturen

Wie viele Kärntner Seen erreicht er in den Sommermonaten Wassertemperaturen von oft über 26 Grad Celsius – und das bei hervorragender Wasserqualität, die gerne mit Trinkwasser verglichen wird. Was Wassersport, Badespass und Angeln für die einen bedeuten kann, finden Wanderer und Mountainbiker in luftigen Höhen mit überwältigenden Panoramen. Der landschaftliche Reiz des Ossiacher Sees resultiert aber auch aus mehreren naturbelassenen Uferbereichen, die zu Natur- und Landschaftsschutzgebieten erklärt wurden. Den Großteil des Jahres liegt idyllische Ruhe über dem See: Fischer, Segler und Ruderer teilen sich seine Wasseroberfläche. Nur in den Hochsommermonaten Juli und August kommt mit vielen Urlaubsgästen pulsierendes Leben an den See.